Newsletter November 2023

Vergabeerleichterung im kommunalen Bereich - Verlängerung bis zum 31.12.2024

cleansolution-newsletter-oktober-2022-topic3

Die Vergabeerleichterung im kommunalen Bereich nach Nr. 1.2.11 der IMBek für die Vergabe von Aufträgen im kommunalen Bereich wurde vom Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration, erneut bis zum 31.12.2024 verlängert.

Das bedeutet für Sie, dass Liefer- und Dienstleistungen unterhalb des Schwellenwerts von aktuell 215.000 Euro weiterhin bis 31.12.2024 durch eine beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb vergeben werden können. Kommunen können somit auch Reinigungsleistungen bis zu einem Netto-Auftragswert von derzeit 215.000 Euro durch ein deutlich einfacheres und weniger fristenbehaftetes Vergabeverfahren, wie z. B. einer beschränkten Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb, vergeben.

Ferner können alle Beschaffungen (Bau‑, Liefer- und Dienstleistungen, darunter fallen auch Beraterleistungen) bis zu einem Netto-Auftragswert von 25.000 € weiterhin durch Direktaufträge - ebenfalls gütig bis 31.12.2024 - vergeben werden.

Diese Maßnahmen sollen die Kommunen weiterhin bei der Bewältigung der Herausforderungen während der aktuellen, wirtschaftlich herausfordernden Krisensituation sinnvoll und umgehend unterstützen, indem Vergaben im Unterschwellenbereich beschleunigt und für die Vergabestellen deutlich flexibler gestaltbar werden.

Weitere Informationen zu Vergabeerleichterungen finden Sie wie gewohnt auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums.

 

Praxisschulungen zu den Themen Arbeitssicherheit und Schwimmbadreinigung am Beispiel der Gemeinde Gschwend

cleansolution-gmbh-newsletter-november-2023-01

Am 27.07.2023 waren wir in den Objekten der Gemeinde Gschwend vor Ort, um die kommunalen Reinigungskräfte zum Thema Arbeitssicherheit zu schulen. Wir von cleansolution unterstützen die Gemeinde Gschwend bereits seit 2019 in verschiedenen Bereichen bei der Eigenreinigung. Darüber hinaus wünschte sich die Ansprechpartnerin der Gemeinde Gschwend, Frau Hofer, Schulungsinhalte zur Schwimmbadreinigung mit einem anschließenden Praxisteil in der Schwimmhalle. Julia Baumann (cleansolution) schulte das Reinigungspersonal zum Thema Arbeitssicherheit in der Gebäudereinigung. Angelika Pest (ebenfalls cleansolution) übernahm den Praxisteil zur Schwimmbadreinigung. Die Eigenreinigungskräfte der Gemeinde Gschwend waren sehr interessiert und es wurde ihnen bewusst, wie wichtig die Einhaltung der Regeln in Sachen Arbeitssicherheit und der richtige Umgang und Einsatz der Reinigungschemie und des Gebrauchsmaterials ist. Besonders wichtig war der praktische Teil, in dem darum ging, direkt vor Ort – zum Beispiel in der Putzkammer - Anregungen zur richtigen Lagerung der Reinigungschemie und deren sorgsamem Einsatz zu erhalten und sofort umzusetzen.

Der Sinnersche Kreis wurde ausführlich besprochen und eine Handlungsempfehlung für den Reinigungsalltag abgeleitet. Beim Sinnerschen Kreis geht es um den Wirkmechanismus der Reinigungsabläufe in der gewerblichen Reinigung, der verdeutlicht, dass folgende vier Grundfaktoren maßgeblich den Reinigungserfolg beeinflussen:

  • Chemie (Reinigungsmittel in der richtigen Konzentration)
  • Mechanik (richtige Technik z. B. Mikrofaser)
  • Temperatur (Zimmertemperatur oder Wärme)
  • Zeit (Einwirkdauer)

Bei den Schulungen ist uns besonders wichtig, nicht nur theoretisches Wissen zu vermitteln, sondern sofort den Praxisbezug herzustellen. So schaffen wir es, trockene Themen wie die Arbeitssicherheit interessant zu gestalten, sodass nicht nur die geltenden Regeln befolgt werden, sondern die Reinigungskräfte dann auch den tatsächlichen Mehrwert in ihrer täglichen Arbeit erkennen und anwenden können. Unsere Referenten wissen bestens, wie der Arbeitsalltag in den Objekten aussieht, da sie alle langjährige Erfahrung aus der professionellen Gebäudereinigung mitbringen. Sowohl dem Reinigungspersonal als auch uns macht es besonders Spaß, vor Ort zu sein und sofort gemeinsam Optimierungen festzulegen und umzusetzen.

Dürfen wir Sie mit praxisgerechten Schulungen vor Ort unterstützen? Kommen Sie gerne auf uns zu!

Vergabestatistik – aufschlussreiche Einblicke in das öffentliche Beschaffungswesen

cleansolution-gmbh-newsletter-november-2023-03

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hat seinen zweiten Halbjahresbericht zur Vergabestatistik 2021 veröffentlicht und gibt hier aufschlussreichen Einblicke in das öffentliche Beschaffungswesen. Diese Informationen möchten wir Ihnen gerne weitergeben. Insgesamt wurden im Jahr 2021 182.033 öffentliche Aufträge und Konzessionen im Wert von 103,9 Milliarden Euro vergeben.

Interessant dabei ist, dass KMUs (kleine und mittelständische Unternehmen) 65 % dieser Aufträge für sich gewinnen konnten. Zu den kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMUs) zählen Firmen mit nicht mehr als 249 Beschäftigten und einem erwirtschafteten Jahresumsatz von höchstens 50 Millionen Euro oder einer Bilanzsumme von maximal 43 Millionen Euro. Dieses Verhältnis spiegelt sich tatsächlich auch in den von uns begleiteten 160 Vergabeverfahren für Reinigungsleistungen wider. Auch hier sind KMUs oft die wirtschaftlichsten Bieter mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mehr Informationen dazu finden Sie auf der Seite des Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz.

CMS Berlin 19. bis 22.09.2023 – wir haben die neuesten Trends der Reinigungsbranche für Sie!

cleansolution-gmbh-newsletter-november-2023-02

Nach vier Jahren Pause, trafen sich von 19. bis 22.09.2023 endlich wieder zahlreiche Fachexperten der Reinigungsbranche auf der internationalen Leitmesse für Reinigung und Hygiene in Berlin, um sich über aktuelle Trends und Entwicklungen im Bereich der gewerblichen Reinigung zu informieren – und wir waren selbstverständlich dabei. Die Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung stehen nach wie vor im Fokus der Entwicklungen. Nachhaltigkeit betrifft uns alle, hierzu gab es interessante Fachvorträge. Alles rund um Robotertechnik beschäftigt die Branche sehr stark, allerdings ist diese Entwicklung aktuell immer noch sehr teuer und die Technik ist unserer Einschätzung nach für den professionellen Einsatz noch nicht genug ausgereift, weshalb die Robotertechnik im Praxisalltag bei den Reinigungsfirmen weiter auf sich warten lässt. Wir sind uns sicher, dass es hier in den nächsten Jahren spannende Entwicklungen und weitere Verbesserungen geben wird.

Auch bei den Herstellern von Spendersystemen für Verbrauchsmaterial haben wir interessante und nachhaltige Neuerungen entdeckt, wie zum Beispiel die Wiederaufbereitung von gebrauchten Papierhandtüchern und sehr sparsame, robuste und praxiserprobte Spendersysteme mit sogenanntem Endlospapier.

Möchten Sie mehr zu den Themen erfahren? Dann kommen Sie gerne auf uns zu!

 

Impressionen CMS Berlin 2023

Weitere Beiträge

Newsletter März 2024

In unserem Newsletter finden Sie diesmal wertvolle Tipps für eine professionelle-Aufmaß-Erstellung, Informationen zum TED-Portal und einige Neuigkeiten von der cleansolution GmbH. Sehen Sie selbst!

mehr erfahren »

Newsletter Dezember 2023

Gerne informieren wir Sie über den neuen, ab 01.01.2024 gültigen Schwellenwerte für Liefer- und Dienstleistungen, der am 16. November 2023 im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht wurden.

mehr erfahren »

Newsletter Juli 2023

Vor kurzem hat die cleansolution GmbH ihr 150. Vergabeverfahren für Reinigungsleistungen erfolgreich abgeschlossen. Der Landkreis Starnberg war sozusagen unser Jubiläumsprojekt. In den vergangenen sieben Monaten haben wir das europaweite Vergabeverfahren für die Unterhalts-, Grund- und Glasreinigung sowie die Tageskraftleistungen abgewickelt. 15 Liegenschaften des Landkreises Starnberg mit einer Gesamtbodenfläche von ca. 40.000 m² und einer Gesamtglasfläche von ca. 14.000 m² wurden ausgeschrieben. Gerne geben wir Ihnen einen Einblick in die Abwicklung dieses umfangreichen Vergabeverfahrens.

mehr erfahren »

Newsletteranmeldung